Das iPhone 8 ist derzeit wieder ein sehr heiß diskutiertes Thema und die GerĂŒchtekĂŒche zum zehnjĂ€hrigen JubilĂ€ums-iPhone kocht.
Bildrechte Beitragsbild: Youtube Screenshot /  iPhone 8 – 10th Anniversary Tribute by EverythingApplePro

Vor einem anstehenden Produktlaunch wird immer sehr viel ĂŒber mögliche neue Feature diskutiert und die GerĂŒchte strömen nur so durch die sozialen Netzwerke sowie Newsplattformen – besonders stark ist es bei Apple.

Im Jahr 2007 stellte Steve Jobs der breiten Masse das erste iPhone vor. In diesem Jahr wird dieser besondere Technikmeilenstein 10 Jahre alt und es gibt viel GesprĂ€chsstoff ĂŒber ein besonders innovatives Upgrade, welches GerĂŒchten zufolge den Namen iPhone 8 tragen soll.

iPhone 8 GerĂŒchte

OLED-Display

Derzeit ist jedes Smartphone von Apple mit einem LCD-Display ausgestattet. Beim iPhone 8 soll sich dies erstmals mit einem OLED-Diplay Àndern. 2015 hat sich der Riese aus Cupertino schon mit diesem Thema beschÀftigt. Allerdings scheiterte es damals daran, dass diese Technologie noch ausgereift genug war. Doch jetzt könnte das neue  iPhone endlich mit einer Display-Technik veröffentlicht werden.

GegenĂŒber dem herkömmlichen LCD-Screen gĂ€be es hierfĂŒr viele Vorteile. So ist es flexibler und bietet dadurch der erstmals im iPhone 6S aufgetauchten 3D-Touch-Technik noch mehr Möglichkeiten. Hierzu gibt es im US Patent & Trademark Office ein im Juni 2016 eingetragenes Patent, welches offensichtlich ein iDevice zeigt, erstmals mit abgeflachten Seiten.

Zudem bietet diese Technik fĂŒr den Screen einen höheren Kontrast und verbraucht weniger Energie. Jedoch ist auch die Lebensdauer der organischen Leuchtdioden wesentlich geringer und teurer in der Herstellung. Apple soll jedoch schon beim Hauptkonkurrenten Samsung Displays fĂŒr die laufende Produktion eingekauft haben.

Screen Touch ID

iPhone 8 Fingerprint
Source: YT / EverythingApplePro – iPhone 8 Will…

Lange wurde schon darĂŒber spekuliert, ob im neuen iPhone der „physische“ Touch ID Scanner/Homebutton verschwindet und im Screen integriert wird. Hierzu hat Apple bereits letzten Juli ein Patent beantragt und vor Kurzem auch zugesprochen bekommen. Eine Integration in einer neue Hardware Iteration scheint somit sehr wahrscheinlich. Der Finger mĂŒsste zukĂŒnftig somit nur noch auf den unteren Bereich des Screens gelegt werden, um das iPhone zu entsperren.

Der Wegfall des Home Buttons ermöglicht somit auch ein vergrĂ¶ĂŸertes Display von 4,7″ (iPhone 7) auf 5,15″ (iPhone 8) und könnte so mit mehr Platz bei gleichbleibender GerĂ€tegrĂ¶ĂŸe bieten.

Leistung & Kamera

Noch schneller, noch besser! Bisher gab es bei jeder neuen iPhone Generation ein „Leistungsboost“ – natĂŒrlich darf ein schnellerer Prozessor auch dieses mal nicht fehlen. Ein A12-Chip soll ermöglichen, dass auch grafikintensivste Spiele zukĂŒnftig noch flĂŒssiger ĂŒber dem Bildschirm flimmern. HierfĂŒr sind mehr als zwei Kerne geplant.

iPhone 7 Plus KameraEbenso ungeschlagen bleibt das iPhone, wenn es um die Kamera geht. Somit ist auch hier mit Neuerungen zu rechnen. Im 7 Plus ist bereits eine Dual-Kamera eingebaut. Diese soll nun auch im 4,7″ iPhone eingebaut werden und auch ĂŒber einen optischen Bildstabilisator in der Telelinse verfĂŒgen, sodass das zoomen qualitativ noch besser wird. Ob die beiden Linsen jedoch horizontal nebeneinander bleiben oder diese vertikal angeordnet werde, ist noch nicht bekannt.

Kabelloses Laden & Gesichtserkennung

Source: Flickr / iphonedigital – iPhone 8

Der Kopfhöreranschluss ist bereits weg, doch bleibt der Lightning-Standard? GerĂŒchten zufolge soll auch hier ein Schlussstrich gezogen werden. Was im neuen Macbook Pro begonnen hat, könnte sich theoretisch in der komplette Apple GerĂ€tefamilie durchsetzen – USB C. Der neue Micro USB Nachfolger ist inzwischen bei fast allen neuen Smartphones Standard geworden.
Ladesteckerstandards haben Apple jedoch in der Vergangenheit nie besonders interessiert.

Was inzwischen jedoch sicher ist, dass ein kabelloses Laden des neuen iPhones möglich sein wird. Wie diverse Blogs berichten, ist Apple vor einem Monat dem Wireless Power Consortium beigetreten. Eine Gruppierung, die den inzwischen gÀngige Ladetechnikstandard Qi vorantreiben will. Zu den Mitgliedern zÀhlen auch Konzerne wie LG, Samsung, HTC Qualcomm und Nokia.
Demnach gĂ€be es eine Art Docking-Station, worauf das iPhone gelegt werden kann, um es zu laden. Apple’s Partnerunternehmen Foxconn arbeitet bereits an solch einem GerĂ€t.

Per Fingerabdruck identifizieren kennen wir mit Touch-ID schon lĂ€nger, jedoch könnte das iPhone 8 auch eine Gesichtserkennung verfĂŒgen. Ob dies nur eine weitere Verifizierungsmethode oder fĂŒr andere Bereiche des iOS eingesetzt wird, ist noch nicht bekannt.

Preis

Den Preis schĂ€tzt man diesmal auf ĂŒber 1.000 Euro.

Wie das neue Flaggschiff des Herstellers jedoch letzten Endes aussehen und welche technischen Spezifikationen es haben wird, werden wir womöglich erst im Herbst dieses Jahr erfahren.

Bildrechte Beitragsbild: Youtube Screenshot / iPhone 8 - 10th Anniversary Tribute by EverythingApplePro
Lade Àhnliche Artikel
Lade mehr von admin
Lade mehr in Apple

Kommentar verfassen

Entdecke auch

Mit Sky durch Virtual Reality im Zentrum des Geschehens

Es ist anzunehmen, dass die Konkurrenz in KĂŒrze dem Beispiel von Sky folgt und auf den VR-…