Nachdem wir im Fr√ľhjahr 2015 schon dar√ľber schrieben, dass es dieses Jahr wom√∂glich drei Modelle geben w√ľrde, haben wir mal wieder die neusten Ger√ľchte gesammelt, gerade nach der WWDC-Keynote (wir berichteten) und m√∂chten auf diese mal hier n√§her eingehen…


Das das neue iPhone 6S (oder auch 7) wieder im Herbst erscheinen wird ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Gerade weil auch iOS 9 wieder f√ľr Herbst angek√ľndigt worden ist. Aber was kann man am iPhone noch besser machen? Das fragt man sich immer wieder aber die Ger√ľchtek√ľche ist wieder ordentlich am brodeln und eines davon ist beispielsweise eine volle Bildschirmfront. Somit w√§re die Fl√§che um „Ohrmuschel“ und dem Home-Button ebenfalls nutzbar. In der Gr√∂√üe des Home-Buttons k√∂nnte man hier auch schon die Aktionskn√∂pfe f√ľr die Taschenlampe, WLAN, Bluetooth oder sonstiges platzieren.

iphone 7

Eine sicheres Feature könnte ein Blitz bei der FaceTime-Kamera sein. Sprich die Frontkamera am iPhone. Der in London lebende Twitterer @hamzasood veröffentlichte auf Twitter ein Code indem mehrere Zeilen darauf hinwiesen, dass es bei neuen Geräten eine 1080p Auflösung gäbe, sowie 240 FPS Slowmotion und eine Panoramafunktion. Nicht zu vergessen ebenfalls der Blitz.

Sich von dem neusten Produkt von Apple selbst etwas abzuschauen w√§re wahrscheinlich auch ein weiterer Schritt. Denn die Apple Watch hat im Saphirglas, was auch ein Punkt sein k√∂nnte beim neuen iPhone, eine sogenannte Force-Touch-Funktion eingebaut. Dadurch merkt das Ger√§t, ob der Nutzer leichter oder st√§rker auf den Touchscreen dr√ľckt. Das w√ľrde nat√ľrlich wieder ganz neue T√ľren bei einem Smartphone √∂ffnen. Mittels einer kleinen Vibration w√ľrde der Anwender auch direkt merken, wie stark er dr√ľckt und somit alles im Griff haben.

apple-force-touch-watch

Welcher Hersteller bei wem abschaut ist immer so eine Sache, aber auch bei manchen Android-Devices kann man schon viel mit den Augen machen. Beispielsweise stoppt das Video, sobald man nicht mehr auf den Bildschirm schaut. Ein Energiesparmodus soll laut iOS 9-Ank√ľndigungen auch vorhanden sein.

Zuletzt war auch h√§ufiger die Rede von einer eingebauten Sim-Karte. Das alles w√ľrde dann √ľber das System gehen. Die Apple-ID w√ľrde hierbei anscheinend eine gro√üe Rolle spielen.


Aus internen Vodafone Mails  soll durchgesickert sein, dass das neue iPhone am Freitag den 25. September in den Handel kommen soll. Vorbestellungen seien ab dem 18. September möglich.

Wir sind auf jeden Fall gespannt und im Herbst werden wir es dann erfahren, wenn Apple CEO Tim Cook das neue iPhone der Welt präsentiert.

 

Bilder iPhone 7: Martin Hajek 

Lade ähnliche Artikel
Lade mehr von Oliver Monschau
Lade mehr in Apple

Kommentar verfassen

Entdecke auch

iPhone 8 – das ultimative Ger√ľchte-Roundup

Das iPhone 8 ist derzeit wieder ein sehr hei√ü diskutiertes Thema und die Ger√ľchtek√ľche zum…